22. - 27. 8. 2020 | 9.00 - 18.00 + 386 2 564 2 100

Schwerpunkte 2020

- PFLANZENGESUNDHEIT
- DIGITALISIERUNG
- LANDWIRTSCHAFT DER ZUKUNFT
- KLIMAVERÄNDERUNGEN UND WASSERQUELLEN
- ÖKOLOGISCHE LANDWIRTSCHAFT
- LEBENSMITTEL AUS UNSERER NÄHE
- RÜCKVERFOLGBARKEIT
- WALD UND HOLZ – UNSER REICHTUM

Prospekt 2020

MESSE AGRA IM JAHR 2019

0
AUSSTELLER
0
TEILNEHMENDE LÄNDER
0
m2 GESAMTAUSSTELLUNGSFLÄCHE
0
BESUCHER 2017


LANDWIRTSCHAFT UND ERNÄHRUNGSWISSENSCHAFT DER NEUEN GENERATION

»Die diesjährige 57. Agra, 57 ist übrigens auch das Durchschnittsalter des slowenischen Bauern, hat mehr als jemals zuvor ihren Ruf als bekannteste Leistungsschau der Landwirtschaft in Slowenien wie auch in der breiteren europäischen Region bestätigt. Unter dem Motto „Messe der neuen Generation“ beleuchtete die Agra Schlüsselfragen der slowenischen Landwirtschaft und der ländlichen Regionen, zeigte Entwicklungsrichtungen der europäischen Landwirtschaftspolitik und Trends auf, die die globale Umweltpolitik beschäftigen und zur nachhaltigen Entwicklung beitragen sollen. 1.850 Aussteller aus 32 Ländern, Erzeugnisse von rund 400 Unternehmen bei den Qualitätsbewertungen, über 150 Events und nahezu 120.000 Messebesucher ist eine nur kurz gefasste Bilanz der Messe, die weit über die Agrar- und Ernährungswirtschaft hinausgeht.
Die Messe am Schnittpunkt von vier Ländern wird zunehmend slowenisch und gleichzeitig auch immer internationaler. Zunehmend slowenisch, weil sich an der Messe so gut wie alle slowenischen Institutionen beteiligen, die mit der Landwirtschaft, den ländlichen Regionen und der zuständigen Politik des Ministeriums für Land-, Forst- und Ernährungswirtschaft unter der Leitung von Ministerin Dr. Aleksandra Pivec und nicht zuletzt des slowenischen Ministerpräsidenten Marjan Šarec, der die Messe eröffnet hat, zu tun haben. Immer internationaler, weil sich von Jahr zu Jahr mehr Länder und deren Institutionen an der AGRA beteiligen und weil das Partnerland dieses Jahres, die österreichische Steiermark, die AGRA immer mehr auch als ihre Messe sieht. Die internationale Bedeutung der Agra unterstrich nicht zuletzt der Besuch des EU Landwirtschaftskommissars Phil Hogan, der die Messe ebenfalls als bedeutendste in diesem Teil Europas definierte.
Die Agra 2019 war mit der Suche nach digitalen Lösungen auch ein guter Vorbote der AGRA 2020. Ich darf Sie bereits jetzt zur Teilnahme an der AGRA 2020 einladen, die in diesem Jahr begonnene Inhalte aufgreifen und vor allem weitere Projekte der Digitalisierung bringen wird.“

Janez Erjavec, Vorstandsvorsitzender des Messeplatzes Pomurski sejem

Fachprogramm und Fachausstellungen

Anreise

Pomurski sejem d.o.o.
Cesta na stadion 2
9250 Gornja Radgona, Slowenien
T: +386 2 564 2 100
E: info@pomurski-sejem.si

Partner