20. - 25. 8. 2022 | 9.00 - 18.00 + 386 2 564 2 100

60. INTERNATIONALE LANDWIRTSCHAFTS- UND NAHRUNGSMITTELMESSE AGRA

20. – 25. 8. 2022

ABSCHLUSSBERICHT DER 59. INTERNATIONALEN LANDWIRTSCHAFTS- UND NAHRUNGSMITTELMESSE AGRA 2021

„Die diesjährige 59. Internationale Landwirtschafts- und Nahrungsmittelmesse AGRA wird nicht nach der Zahl der Aussteller, der Größe der Ausstellungsfläche oder gar nach der Anzahl der Besuch gemessen werden. Der größte Erfolg ist, dass sie stattgefunden hat in einer Zeit der Epidemie, der Maßnahmen und Einschränkungen, die uns nicht gerade optimistisch stimmten, was deren tatsächliche Durchführung auf dem Messeplatz betraf. Bewertet werden wird die Messe auch danach, dass wir Organisatoren gemeinsam mit den Ausstellern, den Bauern, der Lebensmittelindustrie und den zuständigen Institutionen bezüglich der Ausführung der AGRA beharrlich geblieben sind, da wir die fast 60-jährige Tradition und die ebenso lange Botschaft der ländlichen Regionen respektieren.

Die diesjährige Agra trotzte Maßnahmen und der Angst. Mit der Einhaltung der 3-G-Regeln und der Möglichkeit, sich direkt am Messeplatz auf Covid-19 testen und auch dagegen impfen zu lassen, ermöglichte ein sicheres Umfeld für geschäftliche und insbesondere gesellige Treffen, die wir alle bereits vermisst haben. Auch jene Aussteller und Besucher, die nicht ganz ohne Zweifel auf die Messe gekommen sind, zeigten sich zum Ende des Live-Events zufrieden und dankbar.

Die AGRA stelle einmal mehr unter Beweis, dass sie weitaus mehr ist als nur eine Messe. Sie spiegelte den Stand der slowenischen Wirtschaft, der Wirtschaftspolitik und das ländliche Leben wider. Als derzeit dem EU-Rat vorsitzendes Land spielte Slowenien gemeinsam mit seinem Partnerland Frankreich, dass die Ratspräsidentschaft nach Slowenien übernehmen wird, eine Schlüsselrolle bei der Koordinierung der Entwicklungspolitik der slowenischen und der europäischen Landwirtschaft, der Ernährungs- und der Forstwirtschaft. Im Rahmen der wegen der epidemiologischen Lage äußerst anspruchsvollen Vorbereitung und Durchführung der Messe haben wir für die Sicherheit und Gesundheit aller Teilnehmer Sorge getragen.

Der größte Dank für die erfolgreiche Durchführung der Messe gilt selbstverständlich der Landwirtschaft, der Lebensmittelindustrie, den Ausstellern und allen Institutionen, die an die positive Botschaft der Messe AGRA geglaubt haben, wie auch den Besuchern, die die Messe nach zwei Jahren erneut live erleben und sie als Feiertag der Erde, der Sonne und des Herzens genießen konnten.

Vielen Dank an alle Aussteller, die unter diesen besonderen Bedingungen ihre besten Angebote präsentiert haben!

Im Bereich der Landtechnik stellten sich slowenische Spitzenhersteller wie auch die besten ausländischen Marken vor, wobei der Schwerpunkt auf den Forstmaschinen lag. In der Ernährungsbranche waren die besten slowenischen Warenmarken und ausgezeichnete Produkte der Bauernhöfe vertreten. Zur Schau standen Mustergärten der Messe mit landwirtschaftlichen Pflanzen und jenen für Hobbygärtner, die Wald- und Parkanlage und eine Honigplantage samt einem neuen Muster-Bienenhaus. Die Viehschauen boten die besten Züchtungen: Rinder, Pferde, Kleinvieh und sonstige Tiere mit Betonung auf autochthonen slowenischen Rassen.

Es präsentierten sich Institutionen, die mit ihren Beiträgen für aktuelle und schwerpunktmäßige Beratungen, Treffen und Ausstellungen für das Fachpublikum sorgten. Das Ministerium der Republik Slowenien für Land-, Forstwirtschaft und Ernährung, vertreten durch Minister Dr. Jože Podgoršek und seinem gesamten Team, nutzte die AGRA zum Austausch mit allen Beteiligten aus den Bereichen Landwirtschaft und Ernährung. Der Genossenschaftsverband Sloweniens organisierte nebst einer Vorstellung auf der Messe die Verleihung von Auszeichnung und Fachtreffen mit Kollegen aus Frankreich. Die Land- und Forstkammer stellte die Landwirtschaftsinstitute, die größten NGO’s in der Landwirtschaft sowie einzelne Bauernhöfe vor und wirkte auch bei den Fachtierschauen mit. Die Kammer der Agrar- und Lebensmittelunternehmen GZS veranstaltete neben der Präsentation der besten slowenischen Lebensmittelmarken auch bedeutende Fachtreffen der Anbauer und Hersteller. Die biotechnischen Schulen und Universitäten stellten indessen ein weiteres Mal unter Beweis, dass die Zukunft der Land- und Ernährungswirtschaft in der Bildung liegt.

Die AGRA ist die beste Gelegenheit, sich bei allen ausgezeichneten Herstellern zu bedanken, die an den Qualitätsbewertungen für Milch- und Fleischprodukte, alkoholfreien Getränken, Honig und Weinen unter der Schirmherrschaft der Messe AGRA teilgenommen haben. Wir gratulieren erneut zu den hervorragenden Resultaten, Auszeichnungen und Medaillen, die ihnen im Rahmen der Messe verliehen wurden.

Der Dank gilt auch den Medien, die umfangreich und positiv über die AGRA und deren Live-Events berichtet haben.

Ich möchte mit dem Versprechen schließen, dass wir bereits morgen mit den Vorbereitungen für die kommende 60. Internationale Landwirtschafts- und Nahrungsmittelmesse AGRA beginnen werden. Die Jubiläumsmesse wird vom 20. bis zum 25. August 2022 in Gornja Radgona stattfinden.“

Janez Erjavec,
Vorstandsvorsitzender des Messeplatzes Pomurski sejem

MESSE AGRA IM JAHR 2021

0
AUSSTELLER
0
TEILNEHMENDE LÄNDER
0
m2 GESAMTAUSSTELLUNGSFLÄCHE
0
BESUCHER


Fachprogramm und Fachausstellungen

Anreise

Pomurski sejem d.o.o.
Cesta na stadion 2
9250 Gornja Radgona, Slowenien
T: +386 2 564 2 100
E: info@pomurski-sejem.si

Partner